bioscanSWA

Durch Erkenntnisse der Scalar-Physik als theoretische Basis wird modernste Elektronik verwendet, um das sehr schwache magnetische Feld unserer Zellen zu messen.

Die bioscanSWA-Analyse ähnelt in seiner Funktionsweise sehr stark der Zellkommunikation in unserem Körper. Dadurch ist es möglich, Informationen über Dysbalancen, Stress und Regulation (Mangel und Überschuss) unseres energetischen Körperfeldes zu erhalten.
Über eine Handelektrode werden Resonanzschwingungen bestimmter Substanzen und Organe ermittelt und die Messwerte mit festgelegten Normwerten vergleichen. Der bioscanSWA ist ein "schnelles" Diagnoseverfahren, das für den Patienten völlig schmerzfrei und nicht belastend ist. In kurzer Zeit kann hiermit zum Beispiel der Status von Vitaminen und Mineralstoffen innerhalb der Zelle ermittelt werden.


Zurück